Verdiente Ehrungen und neue Vorstandsmitglieder

Am Sonntag, den 12. September 2021 konnte die Schützenbruderschaft ihre Jahreshauptversammlung für die Jahre 2019 und 2020 durchführen. Es waren 31 Mitglieder anwesend.

Hierbei wurde die Gelegenheit genutzt, sich bei verdienten Mitgliedern in Form von Ehrungen zu bedanken.

Das Silberne Verdienstkreuz erhielten: Stefan Tullius und Dominik Martini

Den Jugendverdienstorden in Silber erhielten: Patrick Tullius und Jürgen Schüller.

Im Rahmen der Versammlung wurde die Jahresrechnung abgenommen und der Vorstand entlastet. Corona hat die Jahre 2020 und 2021 stark geprägt und auch hier zu Mindereinnahmen geführt.

Die schwierige Zeit hat auch dazu geführt, dass wir unseren Schützen Ulrich Oehmann, Wolfgang Dumser und Tobias Oehmann nicht gebührend für ihren sportlichen Erfolg danken konnten. Bei der Bundesmeisterschaft 2019 erreichten den ersten Platz auf Bundesebene, und zwar mit einen Rekordergebnis von 546 Ringen (höchste je geschossene Ringzahl im BHDS beim Ordonnanzschießen).
Ulrich Oehmann (188), Wolfgang Dumser (185), Tobias Oehmann (173).

Turnusgemäß fand die Neuwahl des Vorstandes statt. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

BrudermeisterStefan Tullius
stv. Brudermeister*inIlka Stumpf
KassiererDominik Martini
SchriftführerChristian Scheid
Schießmeister BHDSMartin Lutze
Schießmeister SportschützenJean-Claude Bendriss
Schießmeister GroßkaliberDimitri Nesterow
Schießmeister*in DamenJulia Mildenberger
JungschützenmeisterTobias Krämer
1. Beisitzer*inIsabell Tullius
2. BeisitzerDennis Peckart
KommandantUlrich Oehmann
FähnrichAndreas Theiß
fett gedruckt: neue Vorstandsmitglieder / geänderte Funktion
v.l.n.r: Dimitri Nesterow, Ilka Stumpf, Andreas Theiß, Stefan Tullius, Dominik Martini, Dennis Peckart, Ulrich Oehmann, Julia Mildenberger, Wilma, Peckart, Isabell Tullius, Martin Lutze, Tobias Krämer, Christian Scheid, Jean-Claude Bendriss

Auch wurde die durchgeführte Dachsanierung abschließend erläutert. Diese wurde im den Jahren 2019 und 2020 durchgeführt.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns in der Corona-Zeit zur Seite standen und unterstützt haben – egal in welcher Form.